fritz gerber stiftungZehnkämpfer gelten als die Könige der Leichtathletik. Innert zweier Wettkampftage gilt es zehn Disziplinen zu absolvieren, was an antike Heldensagen erinnert. Der 21-jährige Ausserrhoder Simon Ehammer hat im vergangenen Jahr mit 8231 Punkten im Zehnkampf sowie 8,15 m im Weitsprung die internationale Fachwelt verblüfft und wurde zum Schweizer Leichtathlet des Jahres gewählt.

Im Frühjahr brillierte er beim Hallen-Siebenkampf in Frankfurt im Februar mit 6092 Punkten, womit er einen neuen Schweizer Rekord aufstellte. Die überragenden sportlichen Leistungen des an der Sportlerschule Appenzellerland ausgebildeten Athleten werden nun mit der Aufnahme in das “Team Heinzer” der gemeinnützigen Fritz-Gerber-Stiftung belohnt. Als einer von zehn besonders begabten jungen Athleten und Athletinnen, geniesst er in den nächsten Jahren eine besondere Förderung durch die Stiftung. „Ich fühle mich einerseits sehr geehrt zum exklusiven Kreis der von der Stiftung geförderten Athletinnen und Athleten zu gehören. Mit Marco Odermatt, Joel Wicki oder Jason Joseph treffe ich da auf bekannte Gesichter. Andererseits hilft mir die finanzielle Unterstützung der Stiftung mich noch stärker auf den Leistungssport zu fokussieren.“ 

Seit mehreren Jahren steht Max Heinzer der Fritz-Gerber-Stiftung mit einem kleinen Teilzeitpensum als Bereichsleiter Sport zur Verfügung und ist Initiand des «Teams Heinzer» zur Förderung besonders begabter junger Athletinnen und Athleten. Jedes Teammitglied erhält mindestens eine dreijährige Förderung von 20’000 Franken jährlich. Ziel ist es, dass sich die Sportlerinnen und Sportler auf ihre Trainings und Wettkämpfe konzentrieren können. Innerhalb des Teams wird ein reger Austausch gepflegt, der für Athletinnen und Athleten nicht zuletzt deshalb interessant ist, weil sie Einblicke in unterschiedliche Sportarten und Lebenssituationen erhalten. Gleichzeitig bringt Max Heinzer seine grosse Erfahrung als vielfacher Medaillengewinner an Grossanlässen und als Rekordweltcupsieger im Degenfechten ein. „Simon Ehammer ist eines der grössten Talente in der Schweizer Leichtathletik. Seine Leistungen im Mehrkampf sind für sein Alter aussergewöhnlich und deuten sein immenses Potenzial an. Die Unterstützung durch die Fritz-Gerber-Stiftung ist hoffentlich ein weiterer Mosaikstein auf dem Weg zu einer grossen Karriere." Die Erfolge, welche die Sportlerinnen und Sportler des «Team Heinzer» in den vergangenen Jahren erzielen konnten, bestätigen die Förderstrategie der Stiftung mit Sitz in Basel.

 

Zurück 

Mein Hauptsponsor

hauptsponsor werden

Meine Co-Sponsoren

sepp faessler bmw

Insta icon

Impressum
Webdesign by ahDesign.ch
Copyright ©  Simon Ehammer